Anwälte

 

Safiye Yüksek-Bicer

ehem. Vorsitzende

ist seit 1995 als Anwältin zugelassen und schwerpunktmäßig im Ausländer- und Asylrecht tätig. Sie ist überdies Fachanwältin für Familienrecht und spricht Deutsch, Englisch, Französisch, Kurdisch (Zazaki) und Türkisch.


Rezan Sobil

DKJV Mitglied

studierte in Göttingen und absolvierte das Referendariat in Freiburg. Er hat einen Schwerpunkt im Ausländer- und Asylrecht und spricht fliessend Deutsch, Kurdisch und Türkisch.

 
 

 

 

lic. iur. Ismet Bardakci

Rechtsanwalt Fürsprecher

absolvierte im Jahr 1997 sein Jurastudium an der Universität Freiburg (lic.iur), Schweiz und erwarb im Jahr 2001 das Anwaltspatent des Kantons Bern. Seit 2002 ist er als selbständiger Rechtsanwalt tätig. Er spricht folgende Sprachen fließend: Deutsch, Kurdisch und Türkisch.

  • +41 (0) 31 311 69 79
  • +41 (0) 31 311 69 80
  • advokatur [at] bardakci.ch

  • www.bardakci.ch
 

lic. iur. Semsettin Bastimar

-

absolvierte im Jahr 2009 sein juristisches Studium an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich. Von 2011 bis Juni 2018 als selbständiger Jurist und seit Juni 2018 als Rechtsanwalt tätig. Seine Mandanten berät er auf Deutsch, Kurdisch und Türkisch.

  •   +41 (0) 44 225 99 66
  •   +41 (0) 44 225 99 11
  • bastimar [at] advocentral.ch

  •   www.advocentral.ch
 

Havran Debe

-

studierte in Bielefeld und absolvierte dort auch sein Referendariat. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Sozialrecht, Arbeitsrecht, Asylrecht, Ausländerrecht sowie Zivilrecht, Mietrecht und Verkehrsrecht. Er spricht fließend Deutsch, Englisch,Kurdisch und Türkisch.

 
5. Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main Samstag, 25 Juli, 2015 - 12:00 Uhr
Gründungsfeier der Deutsch-Kurdischen Juristenvereinigung Samstag, 27 Juni, 2015 - 16:00 Uhr
4. Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main Samstag, 30 Mai, 2015 - 12:00 Uhr
3. Mitgliederversammlung in Bonn Samstag, 4 April, 2015 - 12:00 Uhr
2. Mitgliederversammlung in Köln Samstag, 28 Februar, 2015 - 12:00 Uhr

DKJV kritisiert türkischen Einmarsch in Nordsyrien

Verband wirft der Regierung Erdoğan völkerrechtswidrigen Angriff vor

 

Datum:

27.01.2018

Ort:

Frankfurt am Main.

 

 

Als nicht hinnehmbaren Bruch des Völkerrechts kritisiert die Deutsch Kurdische Juristenvereinigung die jüngst unter dem Namen „Operation Olivenzweig“ begonnene Militäroffensive der... mehr

Öffentlicher Appell an die deutsche Bundesregierung sowie die Institutionen des Europarates, der OSZE und der NATO

Frankfurt a.M., den 28. Juli 2016

Die Deutsch-Kurdische Juristenvereinigung e.V. schließt sich dem nachfolgenden Öffentlichen Appel der Deutschen Sektion der International Association Of Lawyers Against Nuclear Arms (IALANA) an.

IALANA Stellungnahme: Öffentlicher Appell an die deutsche Bundesregierung sowie die Institutionen des Europarates, der OSZE und der NATO... mehr

Wahl eines neuen Vorstandes

Liebe Mitglieder,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

sowie liebe Besucher,

 

die Deutsch- Kurdische Juristenvereinigung e.V. hat auf seiner Jahreshauptversammlung in Koblenz am 28.05/29.05.2016 einen neuen Vorstand gewählt.

Der (neu gewählte) Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich, in der kommenden... mehr

DKJV verurteilt das Vorgehen der Türkei gegen Zivilisten im kurdischen Cizîr

Pressemitteilung 12/2015

Frankfurt am Main, den 07.September 2015

Die andauernden Angriffe seitens türkischer Sicherheitskräfte auf kurdische Städte und kurdische Zivilisten bringt eine hohe Anzahl an Verletzten und Toten mit sich. Dem Medienbericht von Spiegel Online vom 06. September 2015 zufolge haben türkische Soldaten in der Nacht auf Sonntag die mehrheitlich... mehr

Führungskrise in Kurdistan: DKJV mahnt politische Akteure zur Einhaltung der Verfassung an

Pressemitteilung 11/2015

Frankfurt am Main, den 03. September 2015

Die Autonome Region Kurdistan (ARK) befindet sich aktuell in einer tiefen Führungskrise.

Der Führungsstreit dauert bereits seit 2013 an und gewann an Schärfe, als die zweite und letzte Amtszeit von Präsident Barzani am 19. August 2015 auslief. Laut kurdischer Verfassung darf der Präsident nur... mehr

Seiten